Neue Stadt, neues Glück

Die Familie ist wieder zusammen

Nach knapp zwei Jahren in Berlin und dem anstrengenden wöchentlichen Pendeln nach Schwetzingen ist nun Schluss. Die Familie ist jetzt wieder zusammen. Aber der Reihe nach…

Der Plan war, dass die Familie nach Berlin folgt, doch meistens kommt es anders als man denkt und aus privaten Gründen war es notwendig, dass wir näher an unsere Heimat ziehen. Also habe ich die Stelle bei Sawade Berlin zum 31. Juni diesen Jahres gekündigt, auch wenn ich mich dort immer sehr wohl gefühlt habe und mit tollen Menschen arbeiten durfte. Überhaupt habe ich Berlin in den zwanzig Monaten lieben gelernt und bereue die Zeit nicht ein bisschen. An dieser Stelle möchte ich das ganze Sawade-Team grüßen, aber auch die „Charly-Oliven“ – Sie wissen Bescheid, wer gemeint ist.

Zum 01. Juli durfte ich als Betriebsleiter bei der Richter exklusiv e.K. in Köln anfangen und bin somit der Schokoladen-Branche treu geblieben und kann mich nach wie vor „SchokoDealer“ nennen.
Wir importieren Trüffel, Pralinen und weitere Süßwaren-Spezialitäten, überwiegend aus Belgien, und beliefern mit diesen Köstlichkeiten Fachgeschäfte, wie Confiserien und Chocolaterien in ganz Deutschland und Österreich.
Die Arbeit ist unheimlich abwechslungsreich und macht sehr viel Spaß. Auch hier arbeite ich mit klasse Kollegen und ich denke, dass hier noch gemeinsam viel zu bewegen ist und darauf freue ich mich.

Schloss Augustusburg in Brühl

Schloss Augustusburg in Brühl

Wir haben eine tolle Wohnung in 50321 Brühl (die Postleitzahl habe ich mal angegeben, damit die Schwetzinger nicht denken, ich meine den Nachbarort) ;) gefunden und im August folgte dann Petra und die Kids ins Rheinland. Dem ging eine legendäre Abschiedsfeier in Schwetzingen voraus, bei der nochmal Freunde und Bekannte zusammenkamen! An dieser Stelle nochmal tausend Dank an alle, die dabei waren.
Wir vermissen euch sehr, sind aber ja nicht aus der Welt und freuen uns, euch bei Gelegenheit immer mal wieder zu sehen.

Die Jungs hatten durch den Bundesland-Wechsel zwei Wochen kürzer Ferien, aber da mussten sie durch und haben sich mittlerweile auch sehr gut in der Schule eingelebt und sind auch schon sportlich beim SC Brühl (Fußball), bzw. TV Brühl (Rugby) aktiv. Auch meine bessere Hälfte, erst seit 15. August hier, hat schon zum 1. September eine neue Stelle bei der Stadt Brühl angenommen. Dabei hatte sie sogar noch die Qual der Wahl. Das ging tatsächlich ziemlich fix.

„Es flutscht gerade“ könnte man sagen und wir sind sehr glücklich, endlich wieder ein echtes Familienleben genießen zu können – Gemeinsame Abende auf dem Balkon, Unternehmungen auch unter der Woche, am Abend über die Erlebnisse des Tages sprechen (und nicht nur am Telefon),… Einfach großartig und unbezahlbar!

Brühl ist übrigens ein bisschen wie der große Bruder von Schwetzingen. Es gibt einen schönen Marktplatz und ein wunderbares Schloss (übrigens UNESCO Welterbestätte) und auch der Schlossgarten ist nicht von schlechten Eltern! Die Menschen hier sind unheimlich offen und freundlich und machen es einem einfach, sich wohl zu fühlen. Wir durften uns schon beim Brühler Altstadtfest davon überzeugen, dass hier ebenso gefeiert wird, wie wir es aus Schwetzingen kennen.
Der Ort mit seinen gut 40.000 Einwohnern strahlt ein gewisses Flair aus, was uns sehr anspricht und uns das Gefühl gibt zu Hause zu sein.
Aber auch die günstige Lage zwischen Köln und Bonn, sowie der hervorragende Autobahnanschluss sind absolut positive Merkmale. In rund zwei Stunden sind wir bei Freunden und unserer Familie in Heidelberg, bzw. Schwetzingen und Hockenheim. Im Vergleich zur Distanz nach Berlin ist das nun nur ein Katzensprung. Falls von euch mal jemand in unserer Gegend sein sollte – Bitte einfach melden!

Jetzt heißt es für uns aber aktiv werden und auch hier im Rheinland soziale Kontakte knüpfen und endgültig ankommen. Der Anfang ist gemacht und wir sind ja nicht auf den Mund gefallen. Da braucht sich keiner Sorgen machen.

Wir sind gespannt was die Zukunft bringt…

Share Button

Diebstahl u.a. von MacBook und iPad

Bitte Augen offen halten. Einen Versuch ist es zumindest wert

*****UPDATE vom 19.11.15 siehe unten*****

Am vergangenen Dienstag, 13.10.15, wurde bei meinem Auto die Heckscheibe eingeschlagen und meine Aktentasche und meine Sporttasche entwendet.

Tatort: 10117 Berlin, Schiffbauerdamm, kurz vor der Ecke Luisenstraße.
Tatzeit: zwischen ca. 20:30 Uhr und ca. 22:00 Uhr

In der Aktentasche befand sich unter anderem ein lenovo Laptop, ein MacBook Pro und ein iPad Air. Die Apple-Geräte hatten besondere Merkmale, die ich weiter unten in diesem Artikels näher erläutere. Das man solche Gegenstände nicht im Auto belässt, ist mir auch klar. Es war ein Fehler, aber die Zeit lässt sich nicht mehr zurückdrehen. Wir kamen von unserem Fußballspiel und ich habe die Taschen dann schnell in den Kofferraum gepackt, die Abdeckung zugezogen und dann sind wir noch eine Kleinigkeit Essen gegangen.Ich war keine 1,5 Stunden vom Auto entfernt und war wohl zu naiv, sowas zu erwarten.

Weiterlesen

Share Button

Zu wenig Zeit…

Zwischenruf*: Blog steht hinten an

Oje, nun ist es schon rund sieben Monate her, dass ich den letzten Beitrag hier geschrieben habe und darin angekündigt hatte mehr zu schreiben.

Leider konnte ich mein Wort nicht halten, denn es fehlt schlicht und ergreifend die Zeit für sinnvolle Beiträge.
Ich gelobe Besserung, kann aber nicht versprechen, ab wann das sein wird. Sobald sich etwas tut, erfahrt ihr es natürlich hier – Wo auch sonst ;)

Bis dahin alles Gute und herzliche Grüße aus der Hauptstadt,
Euer Thorsten

_____
*Über die Kategorie “Zwischenruf”:
In der Kategorie Zwischenruf greife ich in aller Kürze eine Thema auf, welches mich brandaktuell bewegt. Da muss dann sozusagen schnell was raus ;) Nutzung der Kommentarfunktion ist natürlich auch hier gerne gesehen.

Share Button

Berlin, Weihnachten und mehr…

Zwei Monate vorbei – Es geht voran – Ein Zwischenstand

Wie im letzten Beitrag zu lesen, arbeite ich seit November in Berlin, bei einer der besten, wenn nicht sogar der besten Pralinen- und Trüffel-Manufaktur in Deutschland.
Die Arbeit macht unheimlich Spaß und es ist eine spannende Herausforderung. Ich freue mich nach wie vor sehr, ein Teil des Sawade-Teams zu sein.

Seit dem 1. Dezember habe ich nun auch eine kleine, aber feine Wohnung in Berlin Mitte und habe mich auch schon recht gut eingelebt. Die Wohnungssuche war echt spektakulär.
Was man bei Wohnungsbesichtigungen in Berlin erlebt, sollte man zu Papier bringen und ein Buch veröffentlichen. Das hat Bestseller-Potential ;)
Weiterlesen

Share Button

Es zieht mich nach Berlin…

Neue berufliche Herausforderung führt mich zur Sawade GmbH Berlin

Die Berliner Pralinenmanufaktur Sawade hat heute eine Pressemitteilung (s.u.) versendet, in der ich als neuer Vertriebsleiter zum 1. November vorgestellt werde.

Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und die berufliche Herausforderung in Berlin. Sawade gehört zu den besten Pralinen- und Trüffelmanufakturen in Deutschland. Nicht zuletzt deshalb bieten wir unseren Kunden die Sawade-Spezialitäten seit der RoCo-Gründung 2002 in unserer Chocolaterie in Heidelberg an.

Pressemitteilung 29.10.2014 - Sawade Berlin
Schokolade ist meine Leidenschaft und ich bin begeistert, dass ich diese Leidenschaft auch in Zukunft mit anderen Menschen teilen kann.
Ich sehe, was sich gerade bei Sawade tut und mit welch großem Engagement die Geschäftsführung und alle Mitarbeiter bei der Sache sind. Sawade auf diesem positiven Weg mit voller Motivation begleiten zu dürfen, ist mir ein große Freude und ich bin stolz, ein Teil des Ganzen sein zu können.

Bereits am kommenden Montag geht es für mich in der Hauptstadt los. Wie es bei RoCo genau weitergeht, erfahrt ihr in Kürze hier an dieser Stelle oder auf der Facebookseite der Chocolaterie RoCo. Denn auch zu diesem Thema gibt es sehr spannende Neuigkeiten…

Wie immer freue ich mich über eure Kommentare, hier im Blog.

_____
PM als .pdf: Pressemitteilung vom 29.10.14 – Sawade Roprecht / Die Pressemitteilung darf gerne weiter verwendet werden.

 

 

Share Button

Hilferuf aus dem Ausland

Fällt da wirklich noch einer drauf rein?

Ich bekomme ja wirklich wenig Spam ins Postfach, aber heute war es mal wieder soweit… Mit einer Masche, die fast so alt ist, wie Mails selbst.
Heute in meinem Postfach gewesen:

Hilferuf aus dem Ausland

Ich stelle mir die Frage, ob solche Leute den Aufwand noch immer betreiben würden, wenn nicht der ein oder andere darauf reinfallen würde?
Wenn das so ist, nochmal ein Appell von mir: Ein Klick auf den Papierkorb und das Thema ist erledigt. (tr)

Share Button

Ingo Oschmann kommt nach Heidelberg

Die Chocolaterie RoCo präsentiert euch das „Comedy Quintett“!

Am 31. Oktober heißt es im Bürgerzentrum in Kirchheim zum ersten Mal: „Bühne frei für das Comedy Quintett“! Der Kirchheimer Magier Richard Anderson präsentiert in diesem Herbst zum ersten Mal in Kirchheim eine Comedyshow mit 5 Comedians „An diesem Abend wird kein Auge trocken bleiben“, so Anderson. Ihm ist es gelungen für die erste Show dieser Art in Heidelberg eine Reihe großartiger Comedians und Kabarettisten zusammenzubringen.

Comedy-Quintett
Höhepunkt des Abends ist zweifellos der Star-Search (SAT.1) Gewinner Ingo Oschmann. Der Sieger des Swiss-Comedy-Award und Gewinner des Bravo-Otto gastiert zum ersten Mal in Heidelberg. Bekannt wurde Oschmann durch zahlreiche Radio- und Fernsehsendungen, u. a. durch seine eigenen Fernsehshows „Wenn Sie Lachen ist es Oschmann“ (SAT .1), „Die witzigsten Werbespots der Welt“ (SAT.1) und „Familienbande – Wer gehört zu wem!?“ (WDR). Der smarte Bielefelder tourt aktuell mit seinem dritten Abendprogramm „Wort, Satz und Sieg!“ durch Deutschland. Bei seinem Zwischenstopp in Heidelberg-Kirchheim wird es außerdem eine kleine Überraschung mit dem Magier Richard Anderson geben. So viel sei verraten: Es wird magisch!

Weiterlesen

Share Button

Facebook: News vermisst?

Zwischenruf*: Link zu den vermissten Stories

Dank dem Social Media Blog von Thomas Hutter bei Facebook bin ich auf einen interessanten Link gestoßen.

Wir alle wissen ja, dass Facebook die angezeigten News filtert und nicht alle Neuigkeiten eurer Freunde anzeigt. Nach welchen Kriterien dies geschieht ist nicht leicht bis gar nicht durchschaubar und ändert sich wohl auch in unregelmäßigen Abständen.

Ungelesene Meldungen

Über den Link https://www.facebook.com/feed/missed_stories erhaltet ihr einen Newsfeed mit „Ungelesene Meldungen“, wie es in der deutschen Facebook-Version heißt. Dabei handelt es sich um Meldungen, die es vorher nicht bis zu euch geschafft haben. Eine interessante Möglichkeit zu stöbern, wenn man mal ein paar Minuten Zeit hat…

_____

Mehr von Thomas Hutter: Thomas Hutter’s Social Media und Facebook Marketing Blog

*Über die Kategorie “Zwischenruf”:
In der Kategorie Zwischenruf greife ich in aller Kürze eine Thema auf, welches mich brandaktuell bewegt. Da muss dann sozusagen schnell was raus ;) Nutzung der Kommentarfunktion ist natürlich auch hier gerne gesehen.

Share Button

Bundesweiter Blitzmarathon im September

24 Stunden erhöhte Verkehrsüberwachung

Am 18./19. September findet wieder der Blitzmarathon statt. Alle Informationen zur Aktion gibt es von der Polizei Baden-Württemberg auf der Website www.blitzmarathon.polizei-bw.de

Auf den Straßen im Bereich des Mannheimer Polizeipräsidiums verloren im vergangenen Jahr 18 Menschen bei schweren Verkehrsunfällen ihr Leben. In fünf Fällen war Geschwindigkeit dabei die Unfallursache. Darüber hinaus verletzten sich 125 Verkehrsteilnehmer bei Geschwindigkeitsunfällen schwer.

Die Zahlen sprechen für sich und deshalb finde ich solche Aktionen gut, um den Fahrerinnen und Fahrern die möglichen Gefahren ins Bewusstsein zu rücken.

Wer sich im Vorfeld über die Stellen informieren möchte, an denen abgelichtet wird, kann dies (für Baden-Württemberg) hier tun:

Blitzstellen Baden-Württemberg

Sehr wünschenswert wäre es allerdings, nicht nur an diesen Stellen, sondern generell vorausschauend und vernünftig am Straßenverkehr teilzunehmen – Dies gilt allerdings auch für die Radfahrer und Fußgänger unter uns.
________
Zitat-Quelle: Presseportal.de

 

Share Button

Kurpfalz – der Song!

Zwischenruf*: Das Video zum Song

Da haben einige Menschen aus der Kurpfalz ganze Arbeit geleistet. Das Ergebnis ist absolut beeindruckend. Ich finde das Video und das Lied super! Herzlichen Glückwunsch an die Macher und alle Kurpfälzer.
#wirsindkurpfalz

Wie findet ihr es? Kommentare sind herzlich willkommen :)
_____

*Über die Kategorie “Zwischenruf”:
In der Kategorie Zwischenruf greife ich in aller Kürze eine Thema auf, welches mich brandaktuell bewegt. Da muss dann sozusagen schnell was raus ;) Nutzung der Kommentarfunktion ist natürlich auch hier gerne gesehen.

Share Button