Archiv für Gesundheit

Tag der Organspende in Schwetzingen

Infoveranstaltung im Palais Hirsch

Immer am ersten Samstag im Juni ist “Tag der Organspende”. Wie bereits vielen bekannt sein dürfte, ist mir das Thema sehr wichtig. Warum das so ist, kann man in einem Artikel der Schwetzinger Zeitung aus dem Jahr 2010 nachlesen.
Ebenfalls im Juni 2010 habe ich hier einen kleinen Artikel zum Tag der Organspende geschrieben.

07.06.2014 im Palais Hirsch in Schwetzingen

07.06.2014 im Palais Hirsch in Schwetzingen

In den vergangenen Jahren hat sich nichts geändert. Ich plädiere weiter dafür, dass jeder einen Organspendeausweis tragen sollte, unabhängig davon, welche Option im Ausweis angekreuzt wird. Viele Menschen wissen gar nicht, dass es vier Optionen gibt! Es besteht die Möglichkeit, ohne Einschränkung zu spenden. Man kann allerdings auch Organe ausschließen, oder bestimmte Organe benennen, die man spenden möchte. Die vierte (und in meinen Augen schlechteste) Option ist, nicht spenden zu wollen.

In diesem Jahr gehe ich allerdings noch einen Schritt weiter und lade am 7. Juni zu einer Infoveranstaltung ins Palais Hirsch in Schwetzingen, denn niemand kann zu diesem Thema ausreichend informiert sein.
Es freut mich sehr, dass ich mit Erich Frey von der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) und Oberarzt Dr. med. Mehrabi vom Transplantations-Team der Universitätsklinik Heidelberg zwei hervorragende Referenten gewinnen konnte.

Herr Frey referiert zum Thema “Organspende heißt Leben schenken” – Eine gute Information hilft bei der Entscheidung.
Dr. Mehrabi erläutert “Lebertransplantation -  Aus Sicht der Chirurgie”. Im Anschluss an die beiden Vorträge gibt es die Möglichkeit, Fragen an die Beiden zu stellen und gegebenenfalls zu diskutieren.

Schirmherr dieser wichtigen Veranstaltung ist Schwetzingens Oberbürgermeister Dr. René Pöltl.
Die Veranstaltung findet man auch auf Facebook und es wäre besonders hilfreich, wenn ihr die Veranstaltung auf Facebook teilt und bewerbt.

Schon jetzt danke ich allen Beteiligten und würde mich freuen, möglichst viele interessierte Bürgerinnen und Bürger begrüßen zu dürfen. Der Eintritt ist selbstverständlich frei!

Hilfe für Patrick aus Schwetzingen

Typisierungsaktion (14.08.) und Benefizspiel (08.09.) der Rhein-Neckar-Löwen

Es geht um eine ernste Sache, bei der unbedingt Ihre Unterstützung gebraucht wird.

Vielleicht haben Sie schon davon gehört: Patrick Lengler, 26 Jahre jung, ist an Leukämie erkrankt.

Patrick braucht Hilfe!

Er spielt seit Ewigkeiten Handball bei der HG Oftersheim/Schwetzingen bzw. vorher beim TSV Oftersheim und Tennis beim TC Oftersheim, setzt sich in der Jugendarbeit ein, war im Kultur- und Sportamt von Schwetzingen als engagierter Ansprechpartner für die Vereine und Organisator des Ferienprogramms beschäftigt, bis er erkrankt ist. Vor einigen Tagen dachte man, dass er über den Berg ist, und nun sind wieder schlechte Zellen aufgetaucht. Seine allerletzte Chance ist nun eine Stammzellenspende, wofür eine Typisierungsaktion notwendig ist. Dafür wollen wir jede Menge Leute gewinnen, dafür ist Werbung notwendig. Zudem kostet das eine Menge Geld, es müssen also Spenden her.

TYPISIERUNGSAKTION
Sporthalle des Hebel-Gymnasiums Schwetzingen
Goethestraße 23, 68723 Schwetzingen
Samstag,14.08.10, 10-17 Uhr

Ein Teil der Typisierungs-Finanzierung soll durch ein Benefizspiel des Bundesligisten “Rhein-Neckar-Löwen” gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen gesichert werden. Es findet am 8. September 2010 um 19:30 Uhr, in der Nordstadthalle Schwetzingen statt.

Weiterlesen

Pressespiegel: Jeder kann mithelfen

Quelle: Schwetzinger Zeitung vom 05.06.2010

Tag der Organspende: Wie die Leber seiner Tante dem neugeborenen Timon das Leben gerettet hat

Von unserem Redaktionsmitglied Andreas Lin

Der Bedarf an Spenderorganen in Deutschland ist groß: 12 000 Menschen warten aktuell auf eine solche lebensrettende Transplantation. Doch 2009 konnten nur etwa 4000 Organe übertragen werden. Um dem Organmangel zu begegnen und möglichst viele Menschen für das Thema Organspende zu sensibilisieren, gibt es den „Tag der Organspende“, der heute begangen wird.

„Leider gibt es noch immer Menschen, die sich noch nie mit dem Thema befasst haben, und ich muss gestehen, dass es in meinen ersten rund 20 Lebensjahren genauso gewesen ist. Man befasst sich oft erst mit Dingen, wenn sie einen selbst oder eine Person im näheren Umfeld betrifft – oft ist es dann zu spät“, sagt der Schwetzinger Thorsten Roprecht, dessen Familie seit rund acht Jahren hautnah mit diesem Thema konfrontiert ist. Damals musste sich der neugeborene Sohn Timon einer Lebertransplantation unterziehen.

Timon kurz vor der Lebertransplantation, die mehr als zehn Stunden dauerte.

Weiterlesen

Tag der Organspende am 5. Juni 2010

“Jeder sollte einen Organspendeausweis haben!”

Jedes Jahr, am ersten Samstag im Juni, “feiern” wir den Tag der Organspende.
Wer mich und die Geschichte unseres Sohnes kennt, der weiß, wie sehr mir das Thema am Herzen liegt und deswegen werde ich auch nicht müde, auf die Wichtigkeit und den Nutzen von Organspendeausweisen hinzuweisen.

Weiterlesen